Fachtag „Leichte Sprache verstehen alle“ im Jubez

von Administrator

Fachtag „Leichte Sprache verstehen alle“ im Jubez

Unter dem Titel „Leichte Sprache verstehen alle“ veranstaltet das Netzwerk „Leichte Sprache Karlsruhe“ einen Fachtag am Mittwoch den 17. Oktober von 10.00 bis 15.30 Uhr im JUBEZ. Der Fachtag richtet sich an alle, die sich aus beruflichen oder persönlichen Gründen mit der Leichten Sprache beschäftigen möchten.

Bei verschiedenen Vorträgen, in einer Schreibwerkstatt, bei einer Lesung sowie mit einer Stadtführung in Leichter Sprache können sich die Teilnehmer auf unterschiedliche Art mit Leichter Sprache vertraut machen. Den Abschluss bildet ein Theaterstück in und über Leichte Sprache mit dem Freistil Theater Freiburg.

Die Teilnahme am Fachtag kostet 20 Euro und beinhaltet einen Mittagsimbiss. Die Anmeldung erfolgt über die Internetseite des Netzwerks auf www.leichte-sprache-karlsruhe.de Informationen gibt die Behindertenbeauftragte der Stadt, Ulrike Wernert, unter Telefon 0721/133-5900. Die Schirmherrschaft über den Fachtag hat Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup.

Hintergrundinformationen

Sprache, insbesondere schriftliche Texte, stellen für viele Menschen eine Barriere dar, weil sie nicht so gut lesen, nicht gut sehen oder nicht so gut Deutsch können, oder weil sie Lernschwierigkeiten haben. Werden Texte nicht oder nicht richtig verstanden, fehlen wichtige Informationen. Dies beeinträchtigt die Entscheidungsfähigkeit und damit das Selbstbewusstsein, die Lebensqualität und schließlich auch die Teilhabe der betroffenen Menschen.

Um diese Barriere abzubauen, hat der Behindertenbeirat der Stadt Karlsruhe zu Beginn des Jahres 2018 das Netzwerk Leichte Sprache Karlsruhe mit der derzeit 15 Netzwerkpartnern gegründet. Ziel des Netzwerkes ist es, über Leichte Sprache in Karls-ruhe zu informieren und Veranstaltungen anzubieten, in denen Leichte Sprache erlernt werden kann. Dies betrifft Behörden genauso wie Gesundheitsorganisationen oder Unter-nehmen, die eine breite Zielgruppe erreichen möchten.

Das Netzwerk „Leichte Sprache Karlsruhe“ wird mit Mitteln der Projektförderung „Impulse Inklusion“ des Sozial- und Integrationsministeriums Baden-Württemberg gefördert.

Cent hinterm Komma e.V. ist Mitglied im „Netzwerk Leichte Sprache Karlsruhe“

Zurück