Kultur durchbricht Barrieren

Kultur durchbricht Barrieren

Eigentlich ist “Musik & Lyrik” der Grundstein unseres Vereins. Mit der Veröffentlichung unseres ersten Gedichtbandes “Im Freien Raum” haben wir versucht, auf emotionale Weise über unsere Erfahrungen und Empfindungen im täglichen Umgang mit behinderten Kindern zu erzählen. Fernab von Krankenblättern und ärztlichen Diagnosen haben wir aufgeschrieben, was uns tatsächlich bewegt. Mittlerweile wurden vier Bände veröffentlicht, die sich insgesamt mehr als 20.000 mal verkauft haben im deutschsprachigen Raum. Etliche Autorenlesungen und unzählige Veröffentlichungen in ganz Deutschland gaben uns bisher die Möglichkeit, einer breiten Öffentlichkeit diese Gedanken nahezubringen.

Zwischenzeitlich erschienen auch zwei Foto-Textkalender “sich berühren” und “Ungewöhnliche Begegnungen”, die ebenfalls tollen Anklang fanden und auch erstmals Fotografien von Behinderten mit lyrischen Gedanken verbunden haben. Es wurden auch mehrere CD-Produktionen veröffentlicht, die mittels progressiver Rock- und romantischer Popmusik eindrücklich neue Welten im Umgang mit diesem sensiblen Thema eröffneten. Und auch mit der Kinderlieder-CD “Die Schildkröte” konnten wir eine eindrückliche Musikproduktion abliefern. Zusammen mit einem pädagogischen Anleitungsbuch und Noten lädt die Schildkröte Groß und Klein nicht nur zum Anhören, sondern auch zum Mitmachen ein.

Doch auch im Bereich der Bildenden Kunst sind wir mit Aktionen aktiv. Die Organisation von themenspezifischen Kunstausstellungen, Konzertveranstaltungen und einer sogenannten „Wachsenden Skulptur“ die wir mit der Durlacher Bildhauerin Conny von Birckhan entwickeln unter dem Titel „Lebensträume“ bilden einen wichtigen Bestandteil unserer Öffentlichkeitsarbeit.