Projektbeteiligungen von Cent hinterm Komma® e.V.

KSC Fans Helfen

Der Ursprung der Aktion liegt seit dem Jahr 2009 im Ortenaukreis und die Mitglieder sind allesamt leidenschaftliche KSC-Fans. Daher auch der Name der Initiative, die erklärterweise kein Verein sein möchte. Deren Ziel ist es, andere Menschen zum Mitmachen zu motivieren. Ziel ist es hierbei auch die öffentliche Meinung dahingehend zu verändern, dass sich auch die oft gescholtenen Fußballfans durchaus übergreifend sozial engagieren und stellen heraus, dass das von den Medien überwiegend negativ dargestellte Bild des Fußballfans in einem anderen Licht erscheint. Der gute Wille, die Gemeinschaft und der Spaßfaktor allein zählen und stehen an vorderster Stelle - nicht irgendwelche Eitelkeiten, Vorurteile oder Vereinsfarben!

Die erste gemeinsame Aktion mit „KSC Fans Helfen“ startete „Cent hinterm Komma“ bei zwei Pfandbecheraktionen während der Saison 2012/2013 mit denen zum größten Teil die Audio Diskriptionsanlage für sehbehinderte und blinde Menschen angeschafft wurden und bei einem Gemeinschaftsstand auf dem KSC Familientag 2013.

Special Olympics Baden-Württemberg

Special Olympics Baden-Württemberg

Special Olympics Deutschland (SOD) unter der Schirmherrschaft von Daniela Schadt ist die deutsche Organisation der weltweit größten, vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell anerkannten Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Im Jahr 1968 durch Eunice Kennedy-Shriver, einer Schwester von US-Präsident John F. Kennedy ins Leben gerufen, ist Special Olympics heute mit nahezu 4 Millionen Athleten in 170 Ländern vertreten.

Über den Sport hinaus sieht sich SOD als Alltagsbewegung mit einem ganzheitlichen Angebot: So schaffen das Gesundheitsprogramm Healthy Athletes®, das Familienprogramm, die Wissenschaftliche Akademie, Unified-Sports® und das Volunteering Erfolgserlebnisse und Teilhabemöglichkeiten für den Einzelnen und schieben darüber hinaus gesellschaftliche Prozesse an. Cent hinterm Komma ist nun durch seinen Vorstand im Kuratorium und erweitertem Vorstand des Landesverbandes Baden-Württemberg aktiv vertreten und wir waren aktiv an der Durchführung der im zweijährigen Rhuytmus stattfindenden National Games vertreten, die 2008 in Karlsruhe stattfanden.